• +49 174 - 96 98 504
  • henriette@doret.de

Resilienz- & Gesundheit

Resilienz- & Gesundheit

Resilienz die Meta-Kompetenz unserer Zeit

Manchen Menschen fällt es leichter als anderen, mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen, sich nach Krisen wieder den schönen Seiten des Lebens zu öffnen und den Alltag positiv zu gestalten. Diese Anpassungsfähigkeit nennt man Resilienz (engl. Resilience: Spannkraft, Elastizität).

Die Forschung identifizierte sieben Faktoren, die bei resilienten Menschen besonders ausgeprägt sind:

  • Akzeptanz,
  • Ziel- & Lösungsorientierung,
  • Gesunder Optimismus,
  • Selbstwahrnehmung,
  • Selbstwirksamkeit,
  • Selbstreflexion,
  • Bindung & soziales Netzwerk.

Diese Resilienzfaktoren können wir trainieren. So können wir körperlich und seelisch gesünder und belastbarer werden und das Risiko für die Entstehung von physischen und psychischen Erschöpfungszuständen reduzieren.

Resilienz Definition

Es gibt nicht die eine Resilienz Definition. Stattdessen bestehen viele Definitionen, die im Wesentlichen auf die Flexibilität im Umgang mit Stress, die Regulation und Regeneration von Stress abzielen, um Krisen gesund zu meistern. Die unterschiedlichen Resilienzmodelle zeigen jeweils wichtige Schutzfaktoren für die psychische und physische Gesundheit dar.

“Ich beschreibe Resilienz gerne als die Fähigkeit, Krisen und widrige Lebenssituationen besser und schneller zu meistern und damit eine schnelle Wiederherstellung der eigenen körperlichen & mentalen Gesundheit zu ermöglichen” 

 

„Gesundheit ist weniger ein Zustand als eine Haltung

und sie gedeiht mit der Freude am Leben.“( Thomas von Aquin)

 

Eine immer schneller werdende Welt erfordert den Gegenpol der inneren Ruhe um den Anforderungen mit Gelassenheit gegenüber zu stehen. Du lernst Methoden, Deine Resilienz zu stärken und Deine Gesundheit im ganzheitlichen Sinne aufrecht zu erhalten.

Wir erarbeiten die Grundlagen der Resilienz, verschiedene Resilienzfaktoren, Basiskompetenzen, Selbstreflektion und unterschiedliche Methoden und Techniken zur Anwendung. Du findest wieder Dein persönliches Gleichgewicht und kannst Deine Widerstandskraft neu entwickeln.

Du entdeckst Deine eigenen Ressourcen und Potenziale und die damit verbundene Wertschätzung Deiner selbst.

 

Du lernst Deine inneren Kraftquellen zu aktivieren - Energie zu schöpfen

 und die Anforderungen Deines Lebens mit Freude und neuer Kraft zu meistern.

 

Gefühle und Gefühlszustände  haben großen Einfluss auf unser Immunsystem.

Lebensfreude, Gelassenheit, Lachen, Liebe und Zuneigung erzeugen positive Energie und stärken Dein Immunsystem und Deine Resilienz. Negative Gefühle wie Ängste, Trauer, Ärger, Niedergeschlagenheit und auch Einsamkeit hingegen, kosten Energie und schwächen Deine Abwehrkräfte.

Nur wenn Körper, Geist und Seele in Balance sind, fühlt der Mensch sich wohl und ist gesund. Du lernst die Wechselwirkung von Körper- und Gedankenhandlungen zu erkennen und das bewusste Wahrnehmen von konstruktiven und destruktiven Denkmustern.

Resilienz & Gesundheitstraining bezieht daher das gesamte Lebensumfeld und die Bereiche Ernährung, Bewegung und Entspannung mit ein.